Lapdance

Lapdance lernen?

Was ist eigentlich ein Lapdance möchten wir zuerst klären.

Lapdance (engl. lap = der Schoß) ist eine Form des Tabledance bzw. Striptease bei dem sich die Stripperin und der Gast oder der Junggeselle bzw. Geburtstagskind sehr nahe kommen. Dies weicht etwas vom klassischen Strip ab. Hier erscheint die Stripperin meist in einem gewünschten Outfit wie z.B. Karnkenschwester oder Polizistin. Dann erfolgt häufig mit einer Prise Humor eine kleine Verhaftung oder der Gast wird von der Krankenschwester untersucht. Beim Lapdance tanzt die Künstlerin eher in einem sexy Outfit sehr eng auf seinem Schoß und reibt ihren Po an seinem Körper. Langsame und laszive, eindeutige Bewegungen die den Mann dahinschmelzen lassen.

Wo lernt man nun so einen Lapdance?

Sicher gibt es für alles Kurse und Schulen, aber einige Dinge sollten einem auch im Blut liegen. Dies gleich vorweg. Nun sollte man auch unterscheiden ob man diesen Lapdance privat zu Hause tanzen möchte oder aber öffentlich als professionelle Stripperin. Wie man Stripperin wird, werden wir noch in einem anderen Beitrag erläutern. Heute widmen wir uns ausschließlich den gaaaanz privaten Vorstellungen. Überraschen Sie doch einfach ihren Liebsten damit.

Wie tanze ich einen Lapdance?

Empfangen Sie ihn in sexy Dessous. Hier bietet das Internet zahlreiche Shops um auch günstig an gute Dessous zu kommen. Fesseln Sie ihn sanft an einen Stuhl. Nun legen sie die passende Musik ein. Hier eignet sich Blues oder Soul. Nun beginnt der eigentlich Lapdance. Lass deine Hüften langsam kreisen. Arbeite auch viel mit deinen Blicken. Eindeutige Gesten unterstreichen deinen Tanz. Komme ihm immer näher. Dabei darf auch nach und nach ein Kleidungsstück fallen. Wie dieser Lapdance endet ist eurer Fantasie überlassen…

Getaggt mit , , , ,

Ein Gedanke zu „Lapdance

  1. Werner Gottschlich sagt:

    Ja, ein Lapdance kann schon sehr anregend sein, aber was in vielen Etablissements angeboten wird, ist einfach zu teuer. Für so eine “private” Stripshow erwartet das Model natürlich vor allem das Zustecken von Geldscheinen. Man sollte sich allerdings auch mal etwas gönnen, ein Lapdance ist da sehr an- oder besser aufregend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: